Ikoku- Das Königreich

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Ikoku- Das Königreich

Beitrag  voltikirsche am Do Sep 02, 2010 11:25 pm

Hier wird die Geschichte Stattfinden:

Viel Spaß
avatar
voltikirsche

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 25.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ikoku- Das Königreich

Beitrag  voltikirsche am Mo Sep 06, 2010 7:05 pm

Langsam Öffnet Mizuma das Fenster. Eine kühle briese bläst ihr entgegen. Bedächtig hockt sie sich auf die fensterbank und klettert leise hinaus. Sie hänkt das fenster mit einem Harkens o an der mauer fest das es halbwegs verschlossen ist und beginnt die Burgwand hinunte rzu klettern. Versichtig tritt sie auf die Hervorstehenden steine der mauer. In 3 Metern höhe verharrt sie bis die wache unten verobei gegangen ist. Nachdems ie ein weiteres kleines stück geklettert ist springt sie ab. Fast lautlos landet sie im Gras. Der wind zerrt an ihrem Strengen Zopf. Viel lieber hätte sie die Haare offen getragen, doch das war einfach viel zu unpraktisch wenn man jederzeit entdeckt und wiede rzurück ins Schloss gescheucht werden könnte. Langsam macht Mizuma sich auf den weg Richtung See. Am horizont sieht sie bereits die Lichter des Dorfes das sie durchqueren will. Sie könnte natürlich einen umweg gehen aber sie genoss es imemr dur das Dörfchen zu spazieren. Dort trieben sich nur selten Wachleute herum. So nahe am Schloss wagte es das Volk nicht sich zu mucken. Es scheint eine ruhige Nacht zu sein. Der Nachthimmel ist übersäht von sternen und der Wind Zerrt an ihrem mit blauen Pailetten bestztem Kleid welches bis kurz über den Boden reicht.
avatar
voltikirsche

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 25.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ikoku- Das Königreich

Beitrag  Talya am Di Sep 07, 2010 9:19 pm

Am nächsten Morgen

Ljaris seuftst. Langsam schlendert sie durch die Straßen der Siedlung. Gerade war die Sonne aufgegangen, und die Leute beginnen sich auf die Straßen zu begeben um Einkäufe zu erledigen oder einfach nur im blassen Schein des Morgens zu sitzen. Durch das geschäftige Treiben verschwindet die Einsamkeit, die zuvor geherrscht hatte. Ljaris lässt ihren Blick über die Häuser schweifen. Unbewusst beschleunigt sie ihren Gang, als sie das große Gebäude sieht, vor dem ein paar Leute stehen, und hitzig miteinander reden.. fast schon streiten. Die letzten paar Meter davor legt sie einen leichten Laufschritt ein udn bleibt neben einem großgewachsenen Mann stehen. Entschuldigung, aber ich müsste dringend mit Ihnen sprech- Jetz nicht Ljaris, ich bin beschäftigt. Nachher, gegen Feierabend kommst du in mein Büro, wenn es schon so wichtig ist, dann hab ich Zeit für dich. Resigniert dreht sich Ljarias um und geht in das Haus. Langsam steigt sie die vielen Treppen, die in das Obergeschoss führen.
avatar
Talya
Admin

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 22
Ort : Südtirol

Benutzerprofil anzeigen http://rjatas.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Ikoku- Das Königreich

Beitrag  tuingu am Fr Sep 10, 2010 10:06 pm

Als Ceryni die Beute seine heutigen Streifzugs begutachtet, fällt ihm ein Mädchen auf welches sich zwei Streitenden Männern nähert, doch wie es seine Art ist mischt er sich in solche Dinge nicht ein und fährt mit dem zählen seiner Einnahmen fort. Er ist zuerst überrascht wieviel er erbeutet hat doch dann fällt ihm wieder ein, dass er eine ganze Kutsche leet geräumt hat. Also nimmt er den Sack mit den Klunkern und macht sich auf den Weg in sein versteck, denn alles was er erbeutet spart er. Also geht er fröhlich Richtung Siedlungsrand.
avatar
tuingu

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 14.08.10
Alter : 23
Ort : Österreich

Benutzerprofil anzeigen http://www.mytopic.at/home/meinprofil/profil/12162

Nach oben Nach unten

Re: Ikoku- Das Königreich

Beitrag  voltikirsche am Mi Sep 15, 2010 3:13 pm

Mizuma ist gerade mit ihrer Morgen-toilette fertig geworden und eilt die Treppen hinunter. Ihre locken hat sie wieder zu einem Strengen Knoten gebunden. Heute hat sie frei und möchte sich von ihrem Lohn etwas in der Stadt kaufen. Der für die Tänzerinnen zuständige Lord versperrt ihr den weg. Wo wollen Sie den hin,junge dame? . Mizuma lächelt und antwortet Nur ein bisschen in die Stadt, ihr wollt michd och nciht einsperren oder!? Ihr stimme ist leise und melodisch und plötzlich verändert sich der Gesichtsausdruck des Mannes. Seine Augen werden glasig und er deutet ihr zu gehen. Schnell amcht sich Mizuma davon bevor er sich von ihrem hypnotischen Sing-Sang erholt. Sie trägt ein hellblaues seiden-kleid das sich leicht im Mind ihrer schnellen Schritte bewegt. Die Sonne scheint vom himmel als das Mädchen das Dorf erreicht. Sie setzt sich an den Brunnen und bedtrachtet sdas Wasser. Langsam streckt sie die hand aus doch kurz bevor ihr Finger die Wasseroberfläche berührt besinnt sie sich eines besseren und reist ihren blick vom Wasser fort.
avatar
voltikirsche

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 25.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ikoku- Das Königreich

Beitrag  Talya am Fr Sep 24, 2010 10:17 pm

Ljaris schnaubt. Die letzten Stufen der Treppe hinter sich lassend, biegt sie um eine Ecke. Die kunstvollen Verzierungen der Tür vor der sie steht fallen ihr auf, sie ignoriert sie aber wie immer. Zügig greift sie nach der Schnalle und drückt sie hinunter. Stickige Luft schlägt ihr entgegen, was sie sofort zum Fenster eilen und es aufmachen lässt. Sie lässt ihren Blick über die hektischen Menschen auf dem Platz schweifen, und entdeckt unter allen anderen einen jungen Mann, der ganz gemütlich mit einem Sack auf den Schultern weiterschlendert. Verwundert dreht sich Ljaris um und widmet sich nun dem Soldat, der auf der Pritsche liegt und daruaf wartet, dass ihm der Pfeil aus dem Arm gezogen wird.
avatar
Talya
Admin

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 22
Ort : Südtirol

Benutzerprofil anzeigen http://rjatas.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Ikoku- Das Königreich

Beitrag  voltikirsche am So Dez 12, 2010 2:57 pm

Plötzlich kommen mehrere Soldaten agerannt und packen einen Mann. AUf dem Marktplatz bricht geschrei aus, der Mann wehrt sich nach Kräften, dochd ie Soldaten sind unerbittlich. Eine Frau, vermutlich die Ehefraud es mannes, versucht ihn zu befreien doch die Soldaten schlagen sie einfach grob zur seite. Mizuma tritt näher, der sodlat zitiert "Dieser mann hat seine Abgaben nciht bezahlt, er wird hingerichtet".. Die frau am Boden schreit auf und der Mann schreit verzweifelt " ich habe alles gegeben was ich hatte"..... Mizuma findet die ganze situation schrecklich, ohw ie sehr sie diesen König hasste...
avatar
voltikirsche

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 25.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ikoku- Das Königreich

Beitrag  Talya am So Dez 12, 2010 3:20 pm

Ljaris atmet langsam aus, als sie die Wunde des sSoldaten genauer betrachtet. Vorsichtig setzt sie am Pfeil an. Das wird jetzt etwas weh tun... Ohne auf eine Antwort zu warten, zieht sie ihn heraus. Der Soldat keucht. Träge fließt Blut von seiner Schulter, während Ljaris den Pfeil weglegt. mit Sorgfalt macht sie ihm einen Verband. Du kannst jetzt gehen. Sie lächelt dem Soldaten kurz zu und wendet sich dann ab, um den Pfeil zu entsorgen. Plötzlich vernimmt sie Lärm von der Straße. Sie tritt verwundert ans Fenster. Leute schreien... eine Frau besonders. Sie liegt auf dem Boden. Ljaris vermutet das Schlimmste und stürmt zur Tür. Ich bin imme rzur Stelle, wenn Ihr mich braucht. Flüstert sie ironisch mit einem Seuftzer. Ein paar Secunden später rast sie auch schon über die Straße mitten in den Tumult. Sie kniet sich zu der Frau, die schreiend am Boden liegt.
avatar
Talya
Admin

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 22
Ort : Südtirol

Benutzerprofil anzeigen http://rjatas.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Ikoku- Das Königreich

Beitrag  voltikirsche am So Dez 12, 2010 3:28 pm

Ein Mädchen kommt aus einer Kaserne gerannt und kniet sich zu der Frau auf den boden um ihr zu helfen. Einer der Soldaten macht anstallten das Mädchen zu schlagen. Er ziehlt aus . Mizuma kann das ganze nciht mehr länger mit an sehen. Sie springt auf und baut sich blitzschnell vor dem Soldaten auf. Lass sie in ruhe zischt sie ihm zu und blickt mit zusammengekniffenen augen zu dem viel größeren soldaten hinauf. Ich erledige hier nur meine Pflicht, treten sie bei seite meint dieser nur. LASS SIE IN RUHE! Mizuma verleiht ihrer stimme einen leicht singenden ton. Die augen des Soldaten werden glasig und er wendet sich zum gehen.
Was machst du denn da schreit eina nderer und stürtzt nun selber auf das Mädchen udn die frau am boden zu. Mizuma seufzt. Sie kann unter so vielen Menschen nicht singen..... sie hasst es so gewalt anwendetn zu müssen.
Mit einem gekonnten Tritt bringt sie den Soldaten zu boden.
avatar
voltikirsche

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 25.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ikoku- Das Königreich

Beitrag  Talya am So Dez 12, 2010 3:50 pm

Während Ljaris bei der Frau kniet, baut sich ein Mädchen von ihnen auf. Soldaten stürzen heran, doch irgendwie schafft es das Mächen immer, sie abzuwehren. Ein Soldat erstarrt sogar in der Bewegung und dreht sich wieder um. Ljaris drück die Frau, die immer noch schreit, auf den Boden, um zu schauen, was ihr fehlt. Plötzlich hört sie auf zu schreien und beginnt zu weinen. Verzweiflung spiegelt sich in ihren Augen. Ljaris richtet sich auf. Die Zeit bleibt stehen. Hass strömt in ihren Körper. Auf der anderen Seite der Straße sieht sie einen königlichen Soldaten, er hält einen offensichtlich armen Mann fest. Ein anderer Soldat steh daneben.. und spuckt dem Armen ins Gesicht. Ljaris`Augen werden kalt.. wie alles in ihr. Mit einer gekonnten Bewegung zieht sie zwei Messerchen aus ihrem Stiefel. Und eine Secunde später fliegen sie auch schon durch die Luft, an Köpfen vorbei, bis in die Schläfen der beiden Soldaten, die sich am Mann zu schaffen machen. Sie sacken sofort zusammen.
avatar
Talya
Admin

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 22
Ort : Südtirol

Benutzerprofil anzeigen http://rjatas.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Ikoku- Das Königreich

Beitrag  voltikirsche am So Dez 12, 2010 3:56 pm

Das mÄdchena uf dem boden wirft 2 messer auf die soldaten die den Mann festhalten. Sofort fallen die beiden um. Scheinbar ist sie auch nciht ganz mit de rherrschaft des königs zufrieden. Mizuma lädchelt ihr kurz verschwörerisch zu und springt kint einem kunstvollen überschlag zu dem Mann heran. Einer der 2 übriggeblieben soldaten versucht auf die beiden zu zu gehen. Mizuma zieht eine Muischel aus ihrem haarknoten und wirft sie auf den soldaten.. genau in den schlitz seines helmes, das harte training hat sich ausgezahlt. Der letzte soldat ergrefit die flucht
avatar
voltikirsche

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 25.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ikoku- Das Königreich

Beitrag  Talya am Mo Jan 10, 2011 5:33 pm

Sejlan sitzt im Schneidersitz in einer Ecke der Zelle und wartet. Er spielt gedankenverloren mit einem Strohhalm und wartet. Schon seit einem Tag oder etwas mehr kamen sie nicht, um ihn zu verhören. Leise tröpfelt Wasser von der Decke des Verlieses. Der Takt des Wartens ist langsam und trübe. Der Boden ist schmutzig, die Wände sind verkohlt. Sejlan zieht Kreise in den Staub neben seinen Stiefeln. Seufzend fährt er sich mit seiner freien Hand über das Gesicht und durch die Haare. Er ist durstig. Viel zu lange schon sitzt er hier und verweigert sich den Dienern des Königs, dem König selbst. Plötzlich huscht ein Schatten an seinen Augenwinkeln vorbei. Sejlan schaut auf und grinst. GEH ZU IHM. Er schaut die Ratte schief an, als sie sich nähert. Sein Grinsen wird noch breiter, er streckt die Hand aus und die Maus betritt sie ohne Scheu.
avatar
Talya
Admin

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 22
Ort : Südtirol

Benutzerprofil anzeigen http://rjatas.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Ikoku- Das Königreich

Beitrag  Talya am Fr Jan 21, 2011 5:00 pm

Ljaris keucht. Immer noch steht sie da. DIe Leute um sie werden plötzlich weniger... Der Schock zwingt sie, sofort abzuhauen, weil Soldaten umgebracht wurden, ist es auf der Straße nichtmehr sicher. Das Mädchen, das so tapfer gekämpft hatte, stand neben dem armen Mann und schaut dem verbleibenden Soldaten nach. Ljaris rührt sich immer noch nicht.
avatar
Talya
Admin

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 22
Ort : Südtirol

Benutzerprofil anzeigen http://rjatas.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Ikoku- Das Königreich

Beitrag  voltikirsche am Sa Apr 23, 2011 1:24 pm

Mizuma atmet mit einem seufzer aus... sie muss weg das weiß sie...
Das andere Mädchen steht wie versteinert da...
Der Mann bedankt sich überschwänglich.
Ihr müsst hier weg. Sie sieht dem Mann kühl in die Augen.
Er bedankt sich noch einmal und sucht schließlich mit seiner Frau das weite.
Mizuma dreht sich mit einer Schwungvollen Bewegung zu ihrer Mitkämpferin um, die sich noch immer nicht vom Fleck trührt.
Vorsichtig tritt sie näher und beäugt sie schüchtern.
Das Mädchen ist ein wenig größer als sie selbst und wie sie sehr schlank, doch keines wegs so zierlich gebaut wie Mizuma. Sie müssen weg! Sofort! Obwohl Mizuma nciht weiß ob es das richtige ist packt siedas mädchen am arm und rennt los... Weg! Ihr ziel ist Der Wald. Von dort aus kann man unbemerkt überall hin gelangen.
avatar
voltikirsche

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 25.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ikoku- Das Königreich

Beitrag  Talya am Sa Apr 23, 2011 9:14 pm

Plötzlich packt das Mädchen Ljaris. Ljaris keucht auf, vom festen Griff der Fremden etwas überrascht. Und dann beginnt sie selbstständig zu laufen. Soldaten umbringen, nicht gerade eine kluge Angelegenheit, Grund genug, um vom König naja... geschlachtet zu werden... Grund genug, um abzuhauen, sofort. Verfluchte Strandsandalen... kann ja nicht rennen damit.... verdammmt.... denkt sie mit dem Blick nach unten gerichtet. Wind bläst ihr durch die Haare. Das Mädchen hatte sie noch immer am Arm, sie wollte offensichtlich in den Wald. Wald... auch gut... Doch aufeinmal reißt sich Ljaris auf dem Griff des Mädchens und bleibt stehen. Wütend fuchtelt sie an den Bändern ihrer Schuhe herum und zieht sie aus. Plötzlich schaut Ljaris auf und grinst. Sie steht auf und rennt los. Die Fremde, die sich besorgt umgesehen hatte, wurde fast von Ljaris überholt. Immer weiter Richtung Wald.
avatar
Talya
Admin

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 22
Ort : Südtirol

Benutzerprofil anzeigen http://rjatas.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Ikoku- Das Königreich

Beitrag  voltikirsche am Sa Apr 23, 2011 9:21 pm

Das Mädchen saust an Mizuma vorbei die sofort wieder beginnt zu laufen, sie sieht zwar ziehmlich harmlos aus aber auch sie rennt wie der wind. sie springt über Steine. Vor ihnen erheben sich die ersten bäume und wenige Minuten später sind sie im wald und mizuma bremst mit einer eleganten bewegung ab und atmet laut aus. Als sich ihr Atem wieder normalisiert hat dreht sie sich zu dem Mädchen um, das wenige meter von ihr entfernt stehen geblieben ist. Hallo, Ich heiße Mizuma. Und wer bist du? Sie Lächelt das Mädchen aufmunternd an. Jemand der sich gegen den König stellt muss ziehmlich okay sein.
avatar
voltikirsche

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 25.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ikoku- Das Königreich

Beitrag  Talya am Sa Apr 23, 2011 9:28 pm

Ljaris lächelt zurück. Hallo, mein Name ist Ljaris. Und wer ich bin.. naja, ich würde mich zu den Rebellen zählen.... Ljaris senkt den Blick und schaut auf ihre nackten Füße, die in den abgefallenen Nadeln der Bäume stehen.
avatar
Talya
Admin

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 22
Ort : Südtirol

Benutzerprofil anzeigen http://rjatas.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Ikoku- Das Königreich

Beitrag  voltikirsche am Sa Apr 23, 2011 9:31 pm

Schön dich kenne zu lernen. In meiner Umgebung ist es schwer Rebellen zu finden. Mizuma seuftst. Sie sollte eigentlich shconw ieder im Schloss sein. Oh Gott wie sehr sie den König doch hasste. Woher kommst du?
avatar
voltikirsche

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 25.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ikoku- Das Königreich

Beitrag  Talya am Sa Apr 23, 2011 9:34 pm

Aus dem kleinen Dorf da drüben. Ljaris blickt auf und lächelt. Und du? Was machen wir jetzt? Immerhin haben wir Soldaten des Königs umgebracht....
avatar
Talya
Admin

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 22
Ort : Südtirol

Benutzerprofil anzeigen http://rjatas.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Ikoku- Das Königreich

Beitrag  voltikirsche am Sa Apr 23, 2011 9:37 pm

Nunja.. ich weiß nciht genau woher ich komme. Aber derzeit lebe ich im Schloss. Ich bin Tänzerin. Und glaubmri die leute aus dem dorf werden sich nicht trauen zu verraten wer die Soldaten umgebracht hat. Die haben genau so viel angst vor Rebellenw ie vor dem König. Mizuma legt die stirn in Falten. Vielleicht sollte sie die Leute doch ein wenig hypnotisieren,a ber bei einem Ganzend orf war es ziehmlichs chwer dabei unbemerkt zu bleiben.
avatar
voltikirsche

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 25.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ikoku- Das Königreich

Beitrag  Talya am Sa Apr 23, 2011 9:45 pm

... wenn du meinst. Ljaris lacht auf. Manche Rebellen sind grausam... naja, eigentlich sehr viele... aber ich hab ja einen eher harmlosen Beruf, niemand wird zögern mich zu verraten. Dich kennt man nicht, aber im Dorf wissen alle wer ich bin. Niemand wusste, dass ich eine Rebellin bin, nichtmal meine Mutter. DIe wusste schon, dass ich alles tun würde, um dem König zu schaden.. .aber gleich Rebellin....
avatar
Talya
Admin

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 22
Ort : Südtirol

Benutzerprofil anzeigen http://rjatas.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Ikoku- Das Königreich

Beitrag  voltikirsche am Sa Apr 23, 2011 9:50 pm

Mizuma zögert. Dann sieht sie das Mädchen an. Falls du Probleme haben solltest komm zu mir. Kennst du den kleinen Hohlraum am seeufer? Stecke ein Botschaft hinein wenn du mich brauchst. Ich bin oft am See.
avatar
voltikirsche

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 25.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ikoku- Das Königreich

Beitrag  Talya am Sa Apr 23, 2011 9:53 pm

... ich weiß nicht, ob ich hier bleibe... ich denke schon etwas länger darüber nach, die Rebellen zu suchen, und mich anzuschließen.... und das da eben ist glaub ich der ausschlaggebende Punkt, um abzuhauen...
avatar
Talya
Admin

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 22
Ort : Südtirol

Benutzerprofil anzeigen http://rjatas.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Ikoku- Das Königreich

Beitrag  voltikirsche am Sa Apr 23, 2011 9:56 pm

Mizuma ist innerlich zerissen.. so gerne würde sie mit zud en rebellen kommen.. allerdings würde es sofort auffalenw enn sie auf Hofe nciht mehr da wäre. Schließlich tirfft sie eine Flgenschwere entscheidung. ICH KOMME MIT!
avatar
voltikirsche

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 25.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ikoku- Das Königreich

Beitrag  Talya am Sa Apr 23, 2011 9:59 pm

Ljaris ist etwas verwirrt. Wie willst du das anstellen? SIe werden nach dir suchen... Langsam lässt sie sich auf den Boden sinken. Träumerisch gräbt sie die Hände in die feuchte Erde und schaut zu Mizuma auf. Es wird schwer werden, sich zu verstecken....
avatar
Talya
Admin

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 22
Ort : Südtirol

Benutzerprofil anzeigen http://rjatas.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Ikoku- Das Königreich

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten